Astrologie

Mondzeichen berechnen: Wie geht es und was sagt es uns?

Neben der Sonne hat auch der Stand des Mondes in der Astrologie eine wichtige Bedeutung. Er bestimmt den unbewussteren Teil deines Charakters und dein gefühlvolles Ich, die Steuerung deiner Intuitionen. Nur wenige Menschen kennen ihr Mondzeichen. Zwar lässt es sich berechnen, doch ist das nicht ganz unkompliziert. Wir zeigen dir unterschiedliche Methoden und Online-Hilfen, wie du dein Mondzeichen berechnen kannst und was es bedeutet.

mondzeichen berechnen chart ausgedruckt
Mondzeichen kannst du selbst berechnen oder individuell ausrechnen lassen. Foto: iStock/Blazenka Babic

Wie berechnet man das Mondzeichen?

Der Mond umkreist die Erde in 28 Tagen. Somit steht er in jedem Monat für ungefähr zwei Tage in jedem der zwölf Sternzeichen. Das Zeichen, in dem der Mond zum genauen Zeitpunkt deiner Geburt am östlichen Horizont stand, ist dein Mondzeichen. Um das Mondzeichen zu berechnen, brauchst du deshalb folgende Daten: Deinen Geburtstag mit Tag, Monat und Jahr sowie die Uhrzeit mit Stunden- und möglichst auch der ungefähren Minutenangabe.

Lass dir dein Mondzeichen von Astro-Coach Laura Müller bestimmen und erfahre, was es über deine verborgenen Eigenschaften aussagt. Starte jetzt deine Beratung bei ihr per Chat oder Telefon.

Dein Mondzeichen lässt sich mit dreierlei Methoden bestimmen. Mithilfe von astrologischen Tabellen lässt sich das Mondzeichen berechnen. Eine solche Berechnung findet man häufig in Büchern zur Astrologie. Da die Methode aber etwas komplizierter ist und du mehrere Tabellen benötigst, raten wir dir dazu, eine der anderen beiden Arten auszuprobieren.

Für die zweite Methode brauchst du neben deinen Daten einen Mondkalender für dein Geburtsjahr. Nun berechnest du den Mondstand im Sternzeichen für ein bestimmtes Datum. Ausgehend von der Faustformel, dass der Neumond im Sternzeichen meist im gleichen Zeichen wie das Sternzeichen steht und der Mond ungefähr alle zwei Tage das Sternzeichen wechselt, kannst du dein Mondzeichen berechnen. Am besten versteht man das an einem Beispiel: Der Neumond im April steht immer im Zeichen Widder. Der darauffolgende Vollmond hat also die Tierkreiszeichen zur Hälfte des Mondzyklus durchwandert und steht sechs Zeichen weiter. Das sechste Zeichen vom Widder aus gesehen ist die Waage. Der darauffolgende abnehmende Halbmond steht drei Zeichen weiter von der Waage und somit im Steinbock und so weiter. Mit dieser Methode kannst du bis zu deinem Datum vorgehen und das Mondzeichen berechnen. Erst zählst du die Neumonde vom Widderneumond aus bis zu dem gesuchten Monat. Danach rechnest du weiter wie beschrieben. Da an manchen Tagen das Zeichen mitten am Tag wechselt, ist diese Methode zum Mondzeichen berechnen aber nicht ganz präzise.

Einfacher ist daher die Nutzung eines Online-Tools, das dir dein Mondzeichen anhand deiner Dateneingabe ganz einfach auf Knopfdruck anzeigt. Solche Tools findest Du ganz einfach im Internet. Dort musst du einfach dein Geburtsdatum und die Uhrzeit eingeben und lässt dein Mondzeichen ganz einfach automatisch und kostenlos berechnen. Da du bei den meisten Rechnern allerdings nicht nachvollziehen kannst, welche Logik zugrunde liegt, solltest du dich nicht zu sehr auf das Ergebnis versteifen. Möchtest du wirklich sicher gehen, dass dein Ergebnis dir auch dein wahres Mondzeichen verrät, kannst du dir von einem unserer astrologischen Coaches in einer individuellen Beratung helfen lassen.

Bist du fertig damit, dein Mondzeichen zu bestimmen, erfährst du, welche Eigenschaften den einzelnen Zeichen zugesprochen werden. Wir geben dir nun erste Antworten auf die Frage, was das Mondzeichen bedeutet.

Die einzelnen Mondzeichen und ihre Eigenschaften

So wie dein Sternzeichen – auch Sonnenzeichen genannt – hat auch jedes Mondzeichen seine eigenen Eigenschaften. Während das Sternzeichen abbildet, wie dich andere sehen und der Aszendent anzeigt, wie du dich selbst siehst, steht das Mondzeichen für deine Gefühlswelt und das Unbewusste. Für manche Astrologen ist das Mondzeichen daher wichtiger als das Sonnenzeichen.

Mondzeichen Widder

Das Mondzeichen Widder steht für starke Gefühle und Impulse sowie die Lust auf Abenteuer. Du versprühst einen frischen Charme und stehst dem Leben positiv gegenüber. Das macht dich sehr beliebt bei deinen Mitmenschen, denen du gern mit Rat und Tat zur Seite stehst oder Trost spendest. Dein Optimismus und Tatendrang bringen dich dazu, immer etwas Neues auszuprobieren. Selbst wenn du scheiterst, stehst du schnell wieder auf. Du bist temperamentvoll, selbstsicher und sehr eigenständig.

Mondzeichen Stier

Ist dein Mondzeichen im Stier, bist du ein emotional eher ausgeglichener Mensch. Du suchst nach Ruhe und Geborgenheit und strebst nach Beständigkeit. Neue Situationen und plötzliche Veränderungen meidest du dagegen. Lieber genießt du den Augenblick. Anderen gegenüber bist du genauso großzügig, wie zu dir selbst, weil du dich einfach gern um deine Mitmenschen kümmerst. Dabei bist du auch ein geselliger Typ, der gern Freunde um sich schart und bewirtet.

Mondzeichen Zwillinge

Der Mond in den Zwillingen macht dich kommunikationsfreudig und aufgeschlossen. Du hast vielerlei Interessen und Hobbies, liebst Spannung und Abwechslung. Ein voller Terminkalender und Aktivitäten in sozialen Bereichen können dazu führen, dass du sprunghaft und unbeständig wirkst. Aber mit dir wird es nie langweilig und du bist ein geselliger Mensch. Deine Emotionen nimmst du manchmal nicht so ernst, dabei wäre es vor manchen Entscheidungen gut, diesen mehr Gehör zu schenken und weniger rational an Gefühlsdinge ranzugehen.

Mondzeichen Krebs

Menschen mit dem Mondzeichen Krebs sind empfindsam und verletzlich. Du hast fast immer ein offenes Ohr für deine Mitmenschen, die mit dir auch Vertrauliches und Kummer gut besprechen können. Gleichzeitig bist du selbst ein recht verletzlicher Mensch, der sich dann manchmal in sich selbst zurückzieht. Deine starken Gefühlsschwankungen lassen dich zuweilen launisch wirken. Wenn du dich nicht zu schnell zurückziehst, kannst du helfen, Probleme konstruktiv mit anzugehen.

Britta Brede ist ausgebildete astrologische Beraterin und versorgt dich mit jeder Menge astrologischem Fachwissen und erstaunlichen Erkenntnissen über dein Mondzeichen. Starte noch heute deine Beratung und sicher dir 30 € Startguthaben.

Mondzeichen Löwe

Als Löwe-Mensch bist du selbstbewusst und kraftvoll. Du stehst gern im Mittelpunkt, gibst gern ein bisschen an, bist dabei aber großzügig und gönnst auch anderen ihr Vergnügen. Mit deinem Charme und deiner Energie bist du ein guter Organisator und übernimmst gern Führung und Verantwortung. Dafür möchtest du aber auch die gebührende Anerkennung erhalten, was zuweilen etwas eingebildet wirken kann. Aber meistens wird dir das schnell wieder verziehen.

Mondzeichen Jungfrau

Der Mond im Sternzeichen Jungfrau steht für Ordnungsliebe und Systematik. Du bist sehr rational gesteuert und vernünftig und liebst das planvolle Vorgehen. Spontanität ist daher nicht ganz deine Sache. Auf Deine Mitmenschen wirkst du manchmal etwas nüchtern oder spröde. Auch kannst du leicht nörgelig werden, weil du Unpünktlichkeit bei anderen nicht leiden kannst und auch mal kritisierst. Deine Mitmenschen schätzen aber deine Zuverlässigkeit und Gewissenhaftigkeit sowie deine praktische Art.

Mondzeichen Waage

Waage-Typen sind sehr harmoniebedürftig und friedliebend.  Mithilfe deines Gerechtigkeitsempfindens kannst du gut Streits schlichten, vor allem wenn du selbst unbeteiligt bist. Andererseits fällt es dir manchmal etwas schwer, Entscheidungen zu treffen, weil du fast immer gute Pro- und Contra-Argumente findest. Durch deine fröhliche Art und Herzlichkeit bist du sehr beliebt und ein gern gesehener Party-Gast.

Mondzeichen Skorpion

Menschen mit dem Mond im Skorpion haben einen großen Wissensdrang. Du bist dabei sowohl an alltäglichen, materiellen wie auch an weniger alltäglichen und immateriellen Themen interessiert. Das macht dich zu einem interessanten Gesprächs- und Diskussionspartner für viele. Deine Mitmenschen schätzen dein gutes Durchhaltevermögen und deine Zähigkeit, aber manchmal bist du etwas streng mit anderen. Auch könntest du manchmal etwas mehr Toleranz gegenüber verschlossenen Menschen zeigen, die nicht alles von sich preisgeben möchten.

Mondzeichen Schütze

Das Mondzeichen Schütze macht Menschen aufgeschlossen und begeisterungsfähig. Du bist sehr vielseitig interessiert und begibst dich auch mal gern auf ein Abenteuer. Deine Interessen vermittelst du gern an andere weiter, wobei du manchmal etwas feinfühliger vorgehen könntest. Häufig schaffst du es, mit Deinem Enthusiasmus und deiner Begeisterung andere mitzunehmen. Um spätere Enttäuschungen zu vermeiden, solltest du aber darauf achten, nicht zu sehr zu übertreiben.

Mondzeichen Steinbock

Der Mond im Steinbock bewirkt Ernsthaftigkeit und Beharrlichkeit. Du stellst dich selbst unter hohen Erfolgsdruck und verfolgst Ziele mit viel Hingabe und Perfektionismus. Oft erreichst du, was du willst, aber Rückschläge können dich auch stark aus der Bahn werfen. Andere schätzen deine Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit. Dabei wirkst du manchmal etwas unnahbar und kühl. Um den inneren Druck auszugleichen, wäre es gut, wenn du dich vertrauten Personen mehr öffnen würdest und auch im Privatleben mehr Ausgleich zum Arbeitsleben schaffst.

Mondzeichen Wassermann

Als Wassermann-Mond-Typ bist du ein ausgesprochen freiheitsliebender Mensch mit starkem Sinn für Gerechtigkeit. Dein guter Sachverstand und deine verlässliche Intuition helfen dir, die Bedürfnisse und Probleme deiner Mitmenschen zu verstehen. Mit deinem Ideenreichtum und deiner guten Analysefähigkeit bist du bestrebt, die Welt um dich herum zu verändern und zu verbessern. Um andere besser mitzunehmen, solltest du aber Rücksicht darauf nehmen, dass Veränderungen nicht immer im Hauruck-Verfahren durchzubringen sind.

Mondzeichen Fische

Der Mond im Fischezeichen macht dich sehr einfühlsam. Er verhilft dir zu einem guten Gespür für Stimmungen und Mitgefühl für andere. Du bist ein sehr verständnisvoller Typ und für manche Mitmenschen ein regelrechter Kummerkasten. Da du immer versuchst, den Dingen auf den Grund zu gehen und gut abzuwägen, nimmst du manchmal eine sehr abwartende Haltung ein. Wo andere vorpreschen, verpasst oder verträumst du manchmal eine gute Gelegenheit. Aber auch das bringt dich nicht aus der Ruhe.

Astrologische Lebensberatung

Lass dich von Jana Winter zu all deinen Fragen rund um Sternzeichen, Aszendenten und Mondzeichen beraten. Teste deine erste Beratung kostenlos mit deinem 30 € Startguthaben, dass du direkt bei der Registrierung erhältst.